Geriatrische Depressionsskala – GDS

Unterstützung in der Differenzierung Demenz/ Depression speziell für ältere Patienten entwickelte
„Geriatrische Depressionsskala“ (GDS)
Testdauer: 5 – 10 Minuten, vom Arzt durchzuführen

 

Wählen Sie die beste Antwort (ja/nein), wie Sie sich in der letzten Woche gefühlt haben

  1. Sind Sie im wesentlichen mit Ihrem Leben zufrieden? ja / nein
  2. Haben Sie viele Ihrer Aktivitäten und Interessen aufgegeben? ja / nein
  3. Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Leben leer ist ? ja/ nein
  4. Langweilen Sie sich oft? ja/ nein
  5. Sind Sie meist gut gelaunt? ja/ nein
  6. Sind Sie besorgt darüber, dass Ihnen etwas Schlimmes zustoßen könnte? ja/ nein
  7. Fühlen Sie sich die meiste Zeit glücklich? ja/ nein
  8. Fühlen Sie sich oft hilflos? ja/ nein
  9. Ziehen Sie es vor, zu Hause zu bleiben, anstatt auszugehen und sich mit etwas Neuem zu beschäftigen ? ja/ nein
  10. Haben Sie den Eindruck, mit dem Gedächtnis in letzter Zeit mehr als sonst Probleme zu haben? ja/ nein
  11. Finden Sie es schön, jetzt in diese Zeit zu leben? ja/ nein
  12. Fühlen Sie sich, so wie Sie im Augenblick sind, wertlos? ja/ nein
  13. Fühlen Sie sich voller Energie? ja/ nein
  14. Haben Sie das Gefühl, Ihre Situation sei hoffnungslos? ja/ nein
  15. Glauben Sie, dass es den meisten Leuten besser geht als Ihnen? ja/ nein

 

Der Patient füllt den Fragebogen nach der Anleitung selbst aus. Der Patient ist darauf hinzuweisen, dass sich die Fragen auf die Befindlichkeit der letzten Wochen beziehen.

Auswertung: Für die Fragen 1,5 7, 11, 13 gibt es für die Antwort „nein“ jeweils einen Punkt. Für die übrigen Fragen gibt es für die Antwort „ja“ jeweils einen Punkt.
Die maximale Punktzahl liegt bei 15.

Normal sind Werte bis zu 5 Punkte.

6 bis 10 Punkte sprechen für eine mittelgradige Depression.

Mehr als 10 Punkte weisen auf eine schwere Depression hin.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen