Klinischer Aufnahmestatus

Normosone Patientin in reduziertem Allgemeinzustand, örtlich desorientiert, verschlossen, Bewegungen verlangsamt, Haut blass, Foetor ex ore, keine Ödeme, Lymphknotenstatus unauffällig. Kopf/Hals: Kein Meningismus, keine Bewegungseinschränkung, Pupillenreaktion seitengleich, Pupillen mittelweit, Zunge trocken und belegt, vollprothetische Gebissversorgung oben, unten saniert, Z.n. Strumektomie mit reizlosen Narbenverhältnissen, übriger Kopf/ Halsstatus unauffällig. Pluto: Rasselgeräusche basal fein- mittelblasig bds.. Cor: Herztöne urrhythmisch, … Mehr Klinischer Aufnahmestatus

Werbeanzeigen

Logopädie

Die Patientin hat eine neuerogene Dysphagie für größere Mengen Flüssigkeiten und Mischkonsistenzen. Hierbei kommt es bei einer leicht verzögerten Schlucktriggerung zu laryngealen Penetrationen. In der Videofluoroskopie konnten intradegluttitive Penetrationen nachgewiesen werden. Wir empfehlen daher die Aufnahme weicher Kost ohne Mischkonsistenzen und eine leichte Getränkeandickung. Weiterhin besteht eine leicht verwaschene Artikulation, die wir als Symptome der … Mehr Logopädie

Ergotherapie Befund

Die Patientin ist tagesformabhängig leicht eingeschränkt orientiert. Kognitiv ist sie in der Lage, einfache Tätigkeiten im täglichen Leben zu planen. Im Bereich komplexer Tätigkeiten ist Strukturhilfe nötig. Die Tagesstruktur der Patientin muss übernommen werden. Hierbei ist öfter Motivation erforderlich. In den Therapieeinheiten arbeitete die Patientin aktiv mit. Die Funktionalität und Handkraft der linken Hand wurden … Mehr Ergotherapie Befund

Physiotherapie Befund

Die Patientin vollzieht alle Transfers verlangsamt und benötigt vom Sitz in den Stand noch die Kontakthilfe einer Hilfsperson. Die Ausdauer wurde auf eine Gehstrecke am Rollatom und einer Hilfsperson von ca. 20 m gesteigert. Die Fortführung der Physiotherapie wird empfohlen.