SAPV-Verordnung – Spezialisierte ambulante Palliativversorgung

Beispiel für eine SAPV: Achtung Erstverordnung nur für 7 Tage ausfüllen: z.B. 07.06.13 bis 13.06.13 Verordnungsrelevante Diagnose(n): Bronchial-Carcinom mit hepatischer und zerebraler Metastasierung, Knochenmetastasierung Nähere Beschreibung des komplexen Symptomgeschehens und des besonderen Versorgungsbedarfs zur Begründung, warum spezialisierte ambulante Palliativversorgung notwendig ist: Ruhedyspnoe mit rez. Dyspnoeattacken, starke therapierefratäre Schmerzen, Instabilität des Knochens mit Schmerzsymptomatik, liegender Blasenkatheter … Mehr SAPV-Verordnung – Spezialisierte ambulante Palliativversorgung

Werbeanzeigen

Neurologischer Untersuchungsbefund

Beispiel 1: Patientin wach, bewusstseinsklar, zu allen Qualitäten orientiert. Emotional schwingungsfähig und kooperativ. Kein Anhalt auf Meningismus. Hirnnervenstatus: Bis auf bekannten Strafismus unauffällig. Motorik: Obere Extremitäten: Keine latenten oder manifesten Parzen. Untere Extremitäten: Kraftgrade der Kennmuskulatur L2 bis. 3/5, L 3 bds. 5/5, L4 bds. 4/5, L5 bis. 4/5, S1 bds. 5/5. Extrapyramidalmotorik: Kein Tremor, … Mehr Neurologischer Untersuchungsbefund

Arterielle Hypertonie/24 Stunden RR

24-Stunden-RR-Messung: Normtones Blutdruckprofil mit erhaltener Zirkadianik. Blutdruckwerte im Mittel über den vollständigen Aufzeichnungszeitraum von 24 Stunden bei 120/80 mmHg, tagsüber im Mittel bei 125/80 mmHg, nachts im Mittel bei 110/60 mmHg. 5% der systolischen und 5% der diastolischen Blutdruckwerte lagen außerhalb des Normbereichs.   Definition und Klassifikation der arteriellen Hypertonie   Optimal    <120 mmHg … Mehr Arterielle Hypertonie/24 Stunden RR

Entlassbrief Knochentuberkulose

Diagnosen: Knochentuberkulose der Wirbelsäule 12/06/2014: dorsale Revisionsspondylodese BWK 12-LWK 5 13/06/2016: zentraler Wirbelkörperersatz LWK 2 und 3 Ausschluss offene Lungentuberkulose Postspezifische Veränderungen im linken Oberlappen (Segment 1) ohne Nachweis einer Kaverne oder CT-morphologisch Anhalt für eine pulmonale Tbc im Direktpräparat ohne Erregernachweis HIV negativ Anamnese: Die Übernahme des Patienten erfolgte zum Ausschluss einer offenen Tbc. … Mehr Entlassbrief Knochentuberkulose