Vitamin-D-Mangel

Im Labor fiel ein ausgeprägter Vitamin-D-Mangel auf. Wir begannen mit der Substitutionstherapie mit (Präparat und Calcium). Aufgrund der positiven Einflüsse eines ausgeglichenen Vitamin-D-Haushaltes auf das kardiovaskuläre sowie muskuläre System empfehlen wir die Fortführung der Vitamin D-Gabe (1 x monatlich, 1 x wöchentlich, täglich). Wir bitten um ambulante Kontrolle der Elektrolyte und ggf. Kombination mit Calcium.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen